Fallschirmspringen Zell am See Tandemsprung Österreich
Bewerten Sie diesen Beitrag

Tandemsprung Zell am See Fallschirmspringen Österreich

Tandemsprung Zell am See: In puncto Spannung, Aktion und Nervenkitzel hat Zell am See im März und November sogar noch mehr zu bieten. Wer den Sprung von einer Skischanze für das größte Abenteuer seines Lebens hält, der hat sich noch nie in 3.000 Metern Höhe aus einem Flugzeug in den blauen Himmel gestürzt. Dabei ist Fallschirmspringen im Tandem völlig unkompliziert und ein Spaß für Jung und Alt. Probieren Sie es am besten einfach selber aus!

Fallschirm-Tandemsprung Zell am See
Fallschirm-Tandemsprung Zell am See*

Bodenlose Freiheit in bis zu 4.000m Höhe

 Preis: € 229,00 Jetzt ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was erwartet mich bei einem Fallschirmsprung Zell am See?

Tandemsprung Zell am See ist ganz unkompliziert, Sie müssen nicht viel planen und nur wenig vorbereiten. Wichtig ist nur, dass Sie rechtzeitig, wenigstens zwei Stunden vor Ihrem Termin, am Flugplatz eintreffen. Dort lernen Sie als erstes Ihren Tandemmaster kennen und erhalten eine Einweisung in die Technik des Tandemspringens. Sie lernen, was Sie beim Verlassen des Flugzeugs, während des freien Falls und bei der Landung beachten müssen und studieren die Bewegungsabläufe ein. Kurz danach geht es dann schon los.

Tandemspringen Zell am See

Salzburg Tandemsprung Zell am See Fallschirmspringen

Während Sie das Flugzeug zur Sprungzone in 4300 Meter Höhe bringt, können Sie den phantastischen Ausblick auf Österreichs höchsten Berg, den Groß Glockner, genießen. In Zell am See wird aus einer Höhe von 4.300 Metern gesprungen. Sobald Sie die Zielhöhe erreicht haben, gibt es einen letzten Sicherheitscheck. Danach wird die Kabinentür geöffnet und der Nervenkitzel beginnt. Unmittelbar nach dem Sprung erwartet Sie ein rasender Sturzflug, bei dem Sie in weniger als 5 Sekunden eine Geschwindigkeit von gut 200 Kilometern die Stunde erreichen.

Für das einmalige Panorama haben Sie dann keinen Blick, das ändert sich erst, wenn Ihr Tandemmaster auf etwa 1.500 Metern Höhe den Fallschirm öffnet. Sobald Sie am offenen Schirm hängen und anfangen sanft zu schweben, normalisiert sich Ihr Puls wieder, nur damit Ihnen die Schönheit der Alpen den Atem raubt. Wieder auf der Erde erleben Sie eine Euphorie, wie sie nur der erste Sprung mit dem Fallschirm auslösen kann. Sie werden noch tagelang bester Laune sein und dieses einmalige Erlebnis niemals vergessen.

Wer darf Fallschirmspringen Zell am See?

Da bei einem Tandemsprung der Tandemmaster die gesamte Verantwortung trägt, ist diese Art des Fallschirmspringens ein Erlebnis, bei dem fast jeder mitmachen kann. Das Mindestalter liegt bei 13 Jahren, zu alt ist nur, wer sich nicht mehr jung genug für ein Abenteuer fühlt. Außerdem sind einige Vorgaben bezüglich Körpergröße und Gewicht zu beachten. Der Gast darf nicht kleiner als 1,40 Meter sein und inklusive Kleidung nicht mehr als 90 Kilogramm wiegen. Darüber hinaus muss der Teilnehmer bei guter Gesundheit sein. Sportlichkeit oder eine besondere Fitness sind aber nicht erforderlich. Ein Gutschein für einen Tandemsprung ist deshalb genau das richtige, wenn Sie noch nach einem originellen Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag für einen unternehmungslustigen Jubilar suchen.

Was kostet ein Tandemsprung Zell am See?

Ein Tandemsprung kostet bei unserem Partner am Flugplatz Zell am See 229 Euro pro Person. Wenn Sie Fotos mit nach Hause nehmen möchten, kommen nochmals 80 Euro hinzu, ein Erinnerungsvideo kostet 100 Euro zusätzlich.

Ihre Anreise zum Flugplatz Zell am See in Österreich

Der Flugplatz liegt etwa 10 Kilometer südlich des Zentrums. Zell am See ist vom ca. 90 Kilometer entfernten Salzburg aus in gut einer Stunde zu erreichen. Vom Wintersportparadies Kitzbühl aus sind es knapp 60 Kilometer, von Kufstein aus 80 Kilometer und das bayerische Kurzentrum Bad Reichenhall liegt etwa 60 Kilometer nördlich.